Therapie

Therapie bei MC

Die medikamentöse Therapie erfolgt Leitlinienkonform. Je nach Beschwerdebild und klinischem Befund. Häufig eingesetzte Medikamente sind Cortison, Immunsuppresiva und neue Medikamente, wie z.B. TNFα-Blocker mittels Infusion.

Der MC ist bisher nicht heilbar.

Therapie Cu

Die medikamentöse Therapie erfolgt ebenfalls Leitlinienkonform. Je nach Beschwerdebild und klinischem Befund. Häufig eingesetzte Medikamente sind Cortison, Immunsuppresiva und neue Medikamente, wie z.B. TNFα-Blocker mittels Infusion.

Bei sehr schwerem Verlauf und sehr starken Befall des Dickdarmes, bei dem jegliche Therapie nicht das gewünschte Ziel erreicht, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, den Dickdarm zu entfernen, was dann eine Heilung der Cu bedeuten würde, da die Cu ausschließlich den Dickdarm befällt.

Allgemein zu CED

Zusätzlich zur medikamentösen Therapie sind regelmäßige Verlaufskontrollen, wie z.B. Ultraschall- und Blut- bzw. Stuhluntersuchungen dringend notwendig.

Medikamententreue und regelmäßige Termine beim Internisten und ggf. beim Chirurgen sind unerlässlich!

Auch die operative Therapie ist ein wesentliches Element in der Behandlung von CED.